ENTSTEHUNG des Wildholzweges

Als Firmen – Präsentationszweck von „Werke aus Holz“ wurde im Sommer 2007 in Nussdorf am Attersee eine
Baumskulptur aufgestellt . Durch das markante Erscheinungsbild des Baumstamms und die angebrachte Beschreibung sollte die Aufmerksamkeit der Passanten angeregt werden.

ulme01_farbe
Im Laufe der Zeit stellte sich heraus,, dass sowohl Einheimische als auch Touristen ein unerwartet hohes Interesse an dieser Skulptur zeigten. Durch diese überaus positive Rückmeldung entstand die Idee einen „Baum Weg“ durch die ganze Oberdorfstraße zu errichten. Dabei sollten verschiedene Holzarten in Form von Baumstämmen und Skulpturen entlang des Weges präsentiert und erklärt werden.

Ziel des
Wildholzweges ist es, ­die Besucher an 12 Wegstationen an diesem Wunderwerk der Natur teilhaben zu lassen und die Begeisterung für einen der ältesten Begleiter der Menschheit zu erwecken.

Bilder zu den einzelnen Stationen können Sie in einer eigenen
Bildergalerie betrachten.